Link Search Menu Expand Document

Plotmaßstab

Da in AutoCAD immer in Originalgröße (im Maßstab 1:1) gezeichnet wird, ist ein Plotmaßstab (= Ausgabemaßstab) zur Skalierung der Zeichnung auf das gewünschte Papierformat erst notwendig, wenn die Zeichnung gedruckt wird.

In den meisten Fällen kann einfach gezeichnet werden und erst zum Schluss der Plotmaßstab und das Papierformat für die Druckausgabe definiert werden. Nur beim Bemaßen und Beschriften der Zeichnung sollte im Vorfeld klar sein, in welchem Maßstab die Zeichnung gedruckt werden soll. Da die Schrifthöhe ebenfalls in Zeichnungseinheiten angegeben wird, kann beim Vergrößern oder Verkleinern der Zeichnung beim Drucken die Schrift die falsche Größe haben und nicht mehr lesbar sein. Schriftgröße, Größe der Bemassungstexte und Schraffurabstände sind abhängig vom Plotmaßstab und den Zeichnungseinheiten.

Bei der Druckausgabe wird der Plotmaßstab 1:ZE folgendermaßen definiert:

  • geplottete mm : ZE im Millimetermaßstab
    Ein mm auf dem Papier entspricht X Zeichnungseinheiten.
  • geplottete cm : ZE im Zentimetermaßstab
    Ein cm auf dem Papier entspricht X Zeichnungseinheiten.
  • geplottete dm : ZE im Dezimetermaßstab
    Ein dm auf dem Papier entspricht X Zeichnungseinheiten.
  • geplottete m : ZE im Metermaßstab
    Ein m auf dem Papier entspricht X Zeichnungseinheiten.

Beispiel

  • Wenn eine Zeichnung im Millimetermaßstab im Plotmaßstab 1:50 auf das Papier gedruckt werden soll,
    dann entspricht ein Millimeter auf dem Papier 50 Zeichnungseinheiten.
  • Wenn eine Zeichnung im Zentimetermaßstab im Plotmaßstab 1:50 auf das Papier gedruckt werden soll,
    dann entspricht ein Zentimeter auf dem Papier 50 Zeichnungseinheiten.
  • Wenn eine Zeichnung im Dezimetermaßstab im Plotmaßstab 1:50 auf das Papier gedruckt werden soll,
    dann entspricht ein Dezimeter auf dem Papier 50 Zeichnungseinheiten.
  • Wenn eine Zeichnung im Metermaßstab im Plotmaßstab 1:50 auf das Papier gedruckt werden soll,
    dann entspricht ein Meter auf dem Papier 50 Zeichnungseinheiten.

Abhängigkeit Plotmaßstab und Papierformat

Die Objektgröße und die sich daraus resultierenden Zeichnungsgrenzen (Limiten) bestimmen maßgeblich den Plotmaßstab und die Größe des Blattpapiers in Drucker/Plotter.

In der folgenden Tabelle wird das Papierformat in Abhängigkeit vom Plotmaßstab für eine Zeichnung im Millimetermaßstab aufgeführt:

Maßstab mm : ZE A4 A3 A2 A1 A0
10:1 29.70, 21.00 42.00, 29.70 59.40, 42.00 84.00, 59.40 118.80, 84.00
1:1 297, 210 420, 297 594, 420 840, 594 1.188, 840
1:10 2.970, 2.100 4.200, 2.970 5.940, 4.200 8.400, 5.940 11.880, 8.400
1:50 14.850, 10.500 21.000, 14.850 29.700, 21.000 42.000, 29.700 59.400, 42.000
1:100 29.700, 21.000 42.000, 29.700 59.400, 42.000 84.000, 59.400 118.800, 84.000

Beispiel
Ein Plan im Millimetermaßstab mit den Zeichnungsgrenzen bei 40.000, 28.000 muss mindestens auf einem DIN A1 Blatt mit dem Maßstab 1:50 gedruckt werden, um vollflächig angezeigt zu werden.
(Alternativ A0 in 1:50, A3 bis A0 in 1:100, siehe Tabelle).

Wenn in einem anderen Maßstab als dem Millimetermaßstab gezeichnet wird, verändert sich die Zeichnungsgrenzen und der Plotmaßstab. Die Zeichnungsgrenzen verringern sich bei Zentimetern um den Faktor 10, bei Dezimeter um den Faktor 100, bei Meter um den Faktor 1000.


>> Zurück zum Anfang <<


Documentation build September 23 2022 at 20:32:43

This page last modified September 12 2022 at 12:00:00