Link Search Menu Expand Document

Blackout

Inhaltsverzeichnis

  1. ASXA
  2. ASXS
  3. ASXL
  4. ASXV
  5. ASXST
  6. ASXTR
  7. ASXR

In AutoSTAGE gibt es die grafischen Gewerke

  • Starter
  • Licht
  • Audio
  • Video
  • Bühne
  • Traversen
  • Rigging

Bei der Planung für die Messe- und Veranstaltungstechnik gibt es immer wieder Situationen, in denen nur mit einem Gewerke gearbeitet wird und es unter Umständen hilfreich ist, die anderen Gewerke nicht zu sehen. Für diese Situationen gibt es Blackout-Funktionen in jedem Gewerke. Über die Blackout-Funktion kann das gesamte Gewerke ausgeblendet und auch wieder eingeblendet werden.

Das gleiche Ziel könnte auch über eine entsprechende Layersteuerung durch den Anwender erfolgen. Dazu müsste der Anwender aber zuerst eine entsprechende Layerstruktur aufbauen und manuell die Layer schalten. Für das schnelle aus- und einblenden eines Gewerkes ist die Blackout-Funktion wesentlich effizienter.

Achtung! Der Anwender muss sich merken, welche Gewerke ausgeblendet sind.

Es gibt in der Anwendung KEINE Rückmeldung über die aktuell ein- oder ausgeblendeten Gewerke.

Der Anwender ist für das Einblenden des Gewerkes verantwortlich!


ASXA

Das Blackout für das Audio Gewerke wird mit dem Befehl ASXA ein- und ausgeschaltet.

Audio Blackout

Durch das Blackout werden alle Symbole, die aus dem Audio Tab eingefügt wurden, ausgeblendet. Dadurch sind nur noch die anderen Gewerke zu sehen.

Audio Blackout


ASXS

Blackout für das Starter Gewerke.


ASXL

Blackout für das Licht Gewerke.


ASXV

Blackout für das Video Gewerke.


ASXST

Blackout für das Bühne Gewerke.


ASXTR

Blackout für das Traversen Gewerke.


ASXR

Blackout für das Rigging Gewerke.


>> Zurück zum Anfang <<


Documentation build September 23 2022 at 20:32:43

This page last modified August 16 2022 at 12:00:00