Link Search Menu Expand Document

Design Center Inhalte mit Excel bearbeiten

Inhaltsverzeichnis

  1. Metadaten im Design Center
  2. Design Center Inhalte exportieren in eine CSV-Datei
  3. Bearbeiten der CSV-Datei mit Excel
    1. Ordnerstruktur
    2. Einträge im Ordner
    3. Datenfelder
  4. CSV-Datei in das Design Center importieren

Metadaten im Design Center

Über das AutoSTAGE Fairground Design Center können mit einer Benutzeranpassung eigene Symbole verwaltet und in eine Zeichnung eingefügt werden. Das Einfügen erfolgt durch einen Doppelklick auf den gewünschten Eintrag im Design Center.
AutoSTAGE Fairground mit Benutzeranpassung

Jeder Eintrag des Design Centers speichert zusätzlich eine Vielzahl von Metadaten, die z. B. die Ansicht des Symbols oder weitere Informationen speichern. Die Metadaten können angezeigt werden, wenn das Design Center Fenster nach rechts aufgezogen wird.
Ansicht des AutoSTAGE Fairground Design Centers mit Metadaten

Alle Felder, die weiß hinterlegt werden, können direkt im Design Center bearbeitet werden. So können z. B. folgende Daten verändert werden:

  • Der Name des Symbols im Design Center
  • Die Teilnummer für die Lagerwirtschaft
  • Ob das Symbol beim Einfügen gedreht werden kann.
  • Angabe eines Layernames, auf den das Symbol beim Einfügen gelegt wird.

Für einzelne Symbole ist dieses ein einfacher Weg, die Metadaten und damit die Eigenschaften und Einstellungen zu ändern. Wenn mehrere oder alle Symboldaten geändert werden sollen, ist das jedoch nicht der optimale Weg.


Design Center Inhalte exportieren in eine CSV-Datei

Der Inhalt des Design Centers kann in eine CSV-Datei exportiert werden. Damit steht eine Übersicht über den Inhalt zur Verfügung, die ebenfalls mit Excel bearbeitet und später wieder zurück importiert werden kann.

Der Export der Design Center Inhalts erfolgt mit dem Befehl AS40USEREXPORT. Für diesen Befehl gibt es kein Button in der Multifunktionsleiste.
Design Center Inhalte exportieren in eine CSV-Datei

Die exportierte Datei hat den gleichen Pfad und Dateinamen wie die Benutzeranpassungsdatei, die im Design Center angezeigt wird.
Anzeige des exportierten CSV-Datei im Pfad

Nach dem Abschluss des Exports kann die resultierende CSV-Datei auch direkt geöffnet werden.
Öffnen der erzeugten CSV-Datei nach dem Export mit Excel


Bearbeiten der CSV-Datei mit Excel

Wenn eine Installation von Microsoft Excel vorhanden ist, dann wird Excel zum Bearbeiten der Datei gestartet.
Öffnen der erzeugten CSV-Datei nach dem Export mit Excel

Alle Einträge sowie die Ordnerstruktur können in Excel bearbeitet werden. Dabei müssen einige wenige Regeln beachtet werden, damit der spätere Import in das Design Center funktioniert.

Ordnerstruktur

In der ersten Spalte A wird die Ordnerstruktur des Design Centers festgelegt. Die Namen in der ersten Spalte entsprechen den Namen der Ordner (oder auch Knoten) im Design Center.
Ordnerstruktur mit Kapitel

Einträge im Ordner

In jedem Ordner können eine beliebige Anzahl von Einträgen vorhanden sein. Jeder Eintrag hat mehrere Datenfelder, die verschiedene Informationen speichern.
Einträge in einem Ordner

Datenfelder

Die erste Zeile in einem Ordner ist die Überschrift, die definiert, um welche Daten bzw. Informationen es sich handelt. Diese ist gekennzeichnet durch Doppelsternchen vor und hinter dem Namen des Datenfelds.
Einträge in einem Ordner

Die Namen der Überschrift dürfen nicht verändert werden!
Über die Überschrift erfolgt die Zuordnung der Daten für den Import in das Design Center.

Folgende Inhalte werden in den Datenfeldern gespeichert:

  • Class
    Ist die Angabe der Klasse des einzufügenden Symbols. Beim AutoSTAGE Fairground ist dieses in der Regel eine Block-Referenz, die mit AuStBlkRef gekennzeichnet wird. Diese Spalte sollte nicht verändert werden!
  • Blk2d
    Ist der Name des Dwg-Datei, die als Block-Referenz eingefügt werden soll. Der hier angegebene Name muss mit dem Namen eines der Blöcke im Ordner der Benutzeranpassung übereinstimmen.
    Blockname
  • NameDe
    Ist der Name des sichtbaren Eintrags im Design Center.
    Name des Eintrags
  • DescDe
    Ist ein Beschreibungstext, der hinter dem Namen des sichtbaren Eintrags im Design Center angezeigt wird. Dieser ist oft leer, kann aber mit einer beliebigen Zeichenfolge gefüllt werden.
  • RotateAtInsert
    Dieses Feld kann den Wert true oder false beinhalten. Wenn der Wert true ist, dann kann das Symbol beim Einfügen im den Einfügepunkt gedreht werden. Wenn der Wert false ist, dann wird das Symbol ohne Drehung eingefügt.
  • InsertAtLayer
    Gibt den Layer an, auf den das Symbole beim Einfügen gelegt wird. Wenn der Layer nicht vorhanden ist, dann wird der Layer beim Einfügen angelegt.
  • ItemNumber
    Ist eine Artikelnummer für die Warenwirtschaft. Hier kann eine beliebige Zeichenfolge gespeichert werden. Die Artikelnummer kann z. B. dafür verwendet werden, um die Symbole einer Zeichnung mit einem Warenwirtschaftssystem zu synchronisieren.

Wenn die grundlegende Struktur der CSV-Datei gewahrt bleibt, dann können die Inhalte beliebig und nach eigenen Bedürfnissen verändert werden.
Beispiel für veränderungen an der CSV-Datei


CSV-Datei in das Design Center importieren

Nach Änderungen an der CSV-Datei (siehe letzen Abschnitt) können diese mit dem Befehl AS40USERIMPORT wieder in das Design Center importiert werden. Für diesen Befehl gibt es kein Button in der Multifunktionsleiste.
Design Center Inhalte importieren aus einer CSV-Datei

Die CSV-Datei muss im Excel geschlossen werden, damit der Import funktioniert!

Wenn das Design Center geöffnet ist, dann wird dieses automatisch nach dem erfolgreichen Import aktualisiert, so dass die neuen bzw. geänderten Inhalte angezeigt werden.
Design Center Inhalte importieren aus einer CSV-Datei