Link Search Menu Expand Document

Raster

Shortcut: F7

RASTER aus RASTER ein

Zur visuellen Unterstützung kann ein Raster im Zeichenbereich eingeblendet werden. Das Raster dient nur zur Orientierung und wird nicht gedruckt.

Für eine besser Übersicht wird empfohlen, das Raster auszuschalten.
Das Auge ist schnell überfordert, wenn gerade bei komplexen Zeichnungen viele Linien erfasst werden müssen.

Die Rasterabstände sind oft identisch mit den Fangabständen des FANG-Modus, können jedoch auch kleiner oder größer als die im FANG-Modus eingestellten Fangabstände sein.

Raster im Zeichenbereich

Wenn trotz eingeschaltetem Raster kein Raster zu sehen ist, dann sind die Rasterabstände zu groß oder zu klein gewählt. Ändern Sie den Rasterabstand oder zoomen Sie rein oder raus, um das Raster sichtbar zu machen.

Die Sichtbarkeit des Rasters hat keinen Einfluss auf die Genauigkeit der Konstruktion. Verwenden Sie zusätzlich den FANG-Modus, um auf Rasterpunkte zu fangen.

Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf das RASTER aus RASTER ein RASTER-Schaltfeld wird das Kontextmenü aufgerufen, in dem die Einstellungen für den RASTER-Modus aufgerufen werden.

Rastereinstellungen

Der Rasterabstand gibt die Anzahl der Zeichnungseinheiten in X- und Y-Richtung an, die zwischen einzelnen Rasterlinien liegen. Wenn bei Rasterabstand der Wert 0 eingegeben wird, dann übernimmt das Raster automatisch die Abstände aus dem FANG-Modus.

Die Einstellungen für das Raster sind in den Systemvariablen GRIDMODE (Anzeige) und GRIDUNIT (Rasterabstände) gespeichert.


Weitere Resourcen

AutoCAD - Anpassen von Raster und Rasterfang


>> Zurück zum Anfang <<


Documentation build September 23 2022 at 20:32:43

This page last modified September 9 2022 at 12:00:00